top of page

WENIGSTENS HAT DIESER PLANET KIM NAMJOON – ZU EHREN SEINES 26. GEBURTSTAGS

Es ist nicht wirklich möglich, die vielen Gründe zu nennen, weshalb ARMYs so vernarrt in Kim Namjoon sind und sich auf ihn verlassen und sich bei ihm wohl fühlen – aber wir bei ARMY Magazine möchten ihm als Geburtstagsgeschenk wenigstens ein kleines Quantum der Dankbarkeit, die wir für ihn haben, durch diesen Blogpost zeigen.


BTS‘ Leader (dt. „Anführer“) war schon immer jemand, der uns wieder und wieder gezeigt und uns daran erinnert hat, wie wichtig es ist, in Verbindung zu bleiben und die Unterstützung der Menschen um uns herum zu haben (unabhängig davon, welche Hürden die Welt einem in den Weg stellen mag). Er ist ohne Zweifel, in vielerlei Hinsicht, die treibende Kraft von so vielen Freundschaften und Beziehungen innerhalb dieser wundervollen Gemeinschaft. Deshalb wollen wir zur Abwechslung die Arten und Weisen erforschen, auf welchen es diesem wundervollen Menschen möglich war, andere zu verbinden – ob dies passiv geschah, ohne sein Wissen, oder durch andere Mittel.


Seine Worte


Als ARMYs wurden wir alle von Namjoons Reden berührt, ob dies bei der UN-Generalversammlung, bei einem Fanmeeting, während eines Konzerts oder bei einer anderen Gelegenheit geschah. Seine Fähigkeit, Leuten das Gefühl zu geben, dass sie gesehen werden – unabhängig von ihren Lebenswegen oder ob er sie noch nie persönlich getroffen hat – ist etwas, das wir unendlich wertschätzen. Er spricht mit uns wie ein Freund, der uns einfach versteht und uns tröstet. In Anbetracht dessen, lasst uns euch mit einigen der hoffnungsvollen Worte, die Namjoon sprach, ins Schwelgen bringen.


In einem Segment von „Burn The Stage“ drückte Namjoon aus, wie „Ich hoffe, ihr kennt eure Grenzen gut, aber bleibt nicht innerhalb dieser Grenzen. Überwindet sie jeden Tag.“


Natürlich wäre es nicht angemessen, wenn wir nicht wenigstens einen oder zwei Sätze von BTS‘ UN-Rede einbringen würden. Die ausgewählten Worte für den heutigen Blogpost sind die klassischen „[...] vielleicht habe ich gestern einen Fehler gemacht, aber das gestrige Ich bin immer noch ich. Heute bin ich, wer ich bin, mit all meinen Mängeln und Fehlern.“ 


Es ist sehr bemerkenswert, sich das persönliche Wachstum in Namjoons Worten, welche er in seinen Solo-Tracks nutzt, anzusehen – und wie diese Gedanken sich entwickelten, während er älter wurde, mit der Absicht, Dich, den Leser, entscheiden zu lassen, was du glaubst, was die Moral seiner Worte tatsächlich ist.

2016 sang er für seinen Solo-Song namens Reflection: „Die Welt ist nur ein weiteres Wort für Verzweiflung, [...] Ich bin all meine Freude und meine Angst – Es wiederholt sich jeden Tag, die Liebe und der Hass, die gegen mich gerichtet sind“. Seinem neuesten Solo Song, Intro: Persona, gegenübergestellt, singt Namjoon: „Auch wenn ich manchmal scheinheilig sein mag, oder so tue, als wäre ich böse – Dies ist das Barometer der Richtung, die ich halten will – Das ‚Ich‘, das ich sein möchte – Das ‚Ich‘, das andere Leute wollen, das ich bin – Das ‚Ich‘, das ihr liebt – Und das ‚Ich‘, das ich kreiere.“


Sein Team


Es ist wahrlich eine Selbstverständlichkeit, was wir über BTS denken; wir bewundern und schätzen alle sieben Mitglieder – nicht mehr und nicht weniger – unabhängig davon, wie viele Auseinandersetzungen dieser Dialog in den letzten paar Jahren entfacht hat. In dem Sinne sehen wir natürlicherweise eine bestimmte Seite von BTS‘ Namjoon, die der Rest der Mitglieder in einem ganz anderem Licht wahrnimmt – deshalb ist es so erfrischend, zu hören und zu sehen, wie die sechs Mitglieder, im Bezug zu ihm, von seinen Eigenheiten, liebenswerten Momenten und Pausen der Wertschätzung reden.


Im Bezug auf Bewunderungen loben viele der Mitglieder Namjoon für seine eindrucksvollen Sprachkenntnisse (und tun wir das nicht alle), genauso wie sie bei zahlreichen Gegebenheiten zugeben, dass Namjoons Führungsqualitäten ebenfalls bewundernswert sind. Natürlich können wir Jungkooks und Namjoons Beziehung nicht vergessen: Die Verehrung, die der junge Maknae Namjoon gegenüber schon seit beginn ihrer Trainee-Tage hatte, ist mit der Zeit nur stärker geworden. In einem der vielen Interviews, die sie gaben, schätzt und würdigt Seokjin Namjoons Potential, sich bedeutungsträchtige Songtexte und Beats für Songs auszudenken.


Die Projekte, Die Seiner Güte Entsprangen


Wenn wir über Kim Namjoon sprechen, können wir uns nicht von dem positiven Einfluss abwenden, den er auf ARMY hatte. Besonders wie seine Worte, Taten und viele Leidenschaften, wie zum Beispiel seine Liebe für Meerestiere (Shoutout an die vielen Krabben, die er während der Ferien angeturtelt hat!) und die Umwelt, eine Veränderung zum Besseren durchgesetzt haben.


Das Geburtstags-Projekt letztes Jahr für Namjoon, namens „RM Forest“ (dt. „RM-Wald“), erwies sich als großer Erfolg und zeigte die wahre Natur (kein Wortwitz beabsichtigt) der Liebe unseres Leaders für die Natur – deshalb würde es hart, dies zu übertreffen. Trotz der unglücklichen Begebenheiten, denen wir uns 2020 stellen müssen, schaffte es ARMY trotzdem, eine ganze Ecke eines berühmten Buchladens namens Kyobo Books zu gestalten, um die vielen Romane und geschriebenen Werke auszustellen, von denen Namjoon in der Vergangenheit erzählte/ die er uns empfahl!


Während dieses Jahr für so viele Leute überwältigend war, wie auch für Namjoon selbst, versäumte er nie, uns die Möglichkeiten zu zeigen, wie diese Zeiten erträglicher und lohnenswerter werden können und dass BTS, trotz der Entfernung und der Unterschiede, immer für euch da ist. Also alles Gute an unseren wundervollen Leader und Gott sei Dank hat dieser Planet wenigstens Namjoon!

 

Verfasst von: Alessia

Editiert von: Sanam

Übersetzt von: Cece

 

ARMY Magazine gehört keines der auf diesem Blog veröffentlichten Bilder/Videos. Es ist keine Urheberrechtsverletzung beabsichtigt.


Comments


bottom of page