Our Recent Posts

Archive

Tags

  • ARMY MAGAZINE

UNSER GLOBALER ARMY-SONG

Wir haben das Jahr 2021 und ARMY hat den achten Geburtstag gefeiert. Wir haben als Fandom einen weiten Weg hinter uns; wir haben unsere Künstler und ihre Musik von Anfang an unterstützt und uns mit ihnen zusammen weiterentwickelt. Mit BTS, die uns als Vorlage und Inspirationen dienen, haben Menschen aus aller Welt mit verschiedenen Nationalitäten, Geschlechtern, Altern und Ethnizitäten ein Zuhause innerhalb dieser Gemeinschaft gefunden und diese alle auf ihre eigene Art und Weise bereichert. Jede:r ARMY verfügt über eine eigene Geschichte und Talente – ein Beispiel dafür ist die einzigartige Geschichte von Gracie Ranan, der Gründerin des Global ARMY Song-Projekts.


Das Global ARMY Song-Projekt wird von Gracie geleitet und hat sich zum Ziel gesetzt nicht nur Songs, sondern auch wunderschöne offene Briefe zu kreieren, um die Liebe zum Ausdruck zu bringen, die ARMY für BTS empfindet und um BTS’ großen Einfluss sowie ihre Fähigkeit, Menschen Trost zusprechen zu können, deutlich zu machen. Jeder Global ARMY Song wurde in vielen verschiedenen Sprachen gesungen, um die Diversität von ARMY zur Schau zu stellen und ihr eine Stimme zu verleihen. Diese Botschaft hat sich im Laufe der Veröffentlichungen der Lieder We’ll Be Fine aus dem Jahr 2018, See You There aus dem Jahr 2019, 7 Reasons aus 2020 und dem aktuellsten [Song], W8 aus dem Jahr 2021, nicht verändert. Jeder einzelne von ihnen ist auf unglaubliche Resonanz des Fandoms gestoßen. Sie kommunizieren sehr gut, wie ARMY sich darüber fühlt, auf solch eine wundervolle Art repräsentiert zu werden und sind es dementsprechend wert, geteilt zu werden, sodass mehr ARMYs – und vielleicht sogar auch BTS – das Projekt kennenlernen.



Gracie Ranan hat das Projekt aufgrund ihrer Leidenschaft zur Musik und großen Liebe für BTS ins Leben gerufen und hat es in eine wunderschöne Kombination beider Dinge verwandelt. Wir hatten die Ehre, sie bezüglich des Projekts, dessen Entwicklung und ihren persönlichen Gedanken dazu interviewen zu dürfen:


„Im Jahr 2016, als es ARMYs noch erlaubt war, BTS Geburtstagsgeschenke zu senden, habe ich angefangen, Songs für jedes Mitglied zu schreiben. Daraufhin habe ich realisiert, dass ich ARMYs aus aller Welt die Chance geben wollte, als Kollektiv ein Geschenk an BTS machen zu können. Ich wollte mehr ARMYs eine Stimme verleihen, und von da an ist das Projekt immer weiter gewachsen.“


Gracie hat die Inspiration hinter dem Projekt und die Entstehung der Idee thematisiert, ARMYs aus aller Welt zu vereinen und so [an dem Projekt] teilhaben zu lassen. See You There und das Musikvideo, welches Szenen von ARMYs beinhaltete, wie sie sich selbst in ihren eigenen Städten filmten, drücken beispielsweise aus, wie BTS es geschafft haben, Menschen an allen möglichen Orten zu erreichen, und wie ARMYs – egal woher sie kommen – immer durch BTS’ Musik verbunden sind. So ist das, was als sehr persönliches Geschenk von Gracie an die Gruppe angefangen hat, zu einem großem, kollektiven Geschenk von der ganzen Gemeinschaft geworden.


Hinsichtlich des allerersten Global ARMY Songs, We’ll Be Fine, und seiner Hintergrundgeschichte hat Gracie uns erzählt, dass der Ablauf eher organisch war. Der Prozess selbst war stressfrei und es gab kein aufwendiges Vermarktungskonzept. Sie und ein paar ihrer Freunde haben das Projekt gemanagt und auf sozialen Medien die Auditions für andere ARMYs angekündigt und der Song ist auf sehr positive Resonanz gestoßen. Seit diesem ersten Mal ist das Projekt kontinuierlich in jedem Jahr immer weiter gewachsen – hat sich weiterentwickelt und verändert und ist durch handfeste Organisation stabil geblieben. „(Für das Projekt) ist viel Kommunikation erforderlich. Da wir so viele Stellen innerhalb des Projekts haben – Sänger:innen, Promotion, Produktion, Grafik, etc. – versuchen wir, die Arbeit innerhalb des Admin-Teams aufzuteilen, aber trotzdem noch einen guten, offenen Kanal der Kommunikation zu ermöglichen, um gute Organisation und Teamwork sicherzustellen.“


An vorderster Stelle hat dieses Projekt für Gracie klargemacht, wie viel Repräsentation sie in ARMYs sieht. Die Liebe, die sie für BTS empfinden und die Auswirkung, die sie auf ARMYs Leben haben, in Worte zu fassen, ist keine leichte Aufgabe. ARMYs fühlen sich durch das Hören dieser Lieder sowie dem Lesen ihrer Texte repräsentiert, gesehen und gehört und Gracie empfindet es als eine Ehre, dieses Gefühl zur Verfügung stellen zu können.


Der aktuellste Global ARMY Song, W8, verfügt über eine einschlägige Botschaft über die Schönheit des Wartens. Gracie bemerkte, dass das Senden der Botschaft des „Wartens“ uns erneut daran erinnern wird, dass wir mit diesem Gefühl nicht alleine sind. Der Umgang mit der Pandemie war für sie und das Team genauso schwierig wie für alle anderen. Wir wurden – auf eine Art und Weise – dazu gezwungen, zu warten. Gracie wollte ARMYs daran erinnern, dass wir alle zusammen warten. Natürlich waren BTS selbst die größte Inspiration – „BTS haben ARMYs durch die Pandemie geholfen und deswegen haben mich viele ihrer Botschaften an uns inspiriert.“


Grace wollte BTS – als Hauptempfänger dieser Songs – wissen lassen, dass „ich weiß, dass dieses Song-Projekt nur ein winziger Teil der Liebe ist, die ihr ARMYs gezeigt habt, aber ich hoffe, dass es euch deutlich machen kann, wie sehr ihr unsere Leben verändert habt und uns inspiriert. Dieser Song ist auf eine Art und Weise eine Manifestation der Liebe, die wir euch zurückgeben möchten. ARMY wird euch IMMER unterstützen – egal was ihr tut. We Purple You.“


Genauso wie BTS sind auch Gracie und das Global ARMY Song-Team mit bevorstehenden Projekten beschäftigt, wie zum Beispiel ihrem ersten Album EXIST und Versionen von W8 in Komplettlänge und in verschiedenen Sprachen – „Wir hoffen, dass ihr euch alle auf diese Projekte freut und ihnen viel Unterstützung schenkt – aber am meisten hoffen wir, dass ihr euch diesen neuen Songs verbunden fühlt und Dinge in ihnen findet, die ihr nachempfinden könnt.“


Wir können es nicht abwarten, dieses Album zu hören! Bleibt gespannt, ARMY!


Verfasst von: Ala

Editiert von: LJ

Gestaltet von: Judy

Übersetzt von: Inja

Übersetzung editiert von: Verena und Lenamania


ARMY Magazine gehören keine der Bilder/ Videos in unserem Blog. Es ist keine Urheberrechtsverletzung beabsichtigt.