top of page

SUBUNITS, TEIL 2: DIE BÜHNE MIT UNITS NIEDERBRENNEN

Willkommen zu einer neuen Ausgabe von BTS-Subunits


Wir haben bereits über verschiedene BTS-Subunits gesprochen: Von den K-Drama OSTs bis hin zu Kollaborationen mit Künstlern aus dem westlichen Raum. Aber es gibt noch mehr zu besprechen. In diesem Post werden wir uns auf die Subunits der letzten zwei Alben fokussieren: MAP OF THE SOUL: 7 und BE. Jede Subunit besteht aus den unterschiedlichsten Kombinationen. Unseren Favoriten herauszupicken ist schwierig, denn alle liefern eine erstaunliche Performance ab. Nun, lasst uns etwas mehr in die Tiefe gehen und über ihre Hintergründe erfahren!


Jamais Vu von Jin, j-hope & Jungkook


Jamais Vu ist eine emotionale, ruhige Ballade, die von Jin und Jungkook gesungen wird und sanften Rap von j-hope enthält, der die Idee hatte, ihre Unit JanJanKook” zu nennen. Von den Lyrics bis zur Art, wie sie den Song tragen ‒ viele Hörer sind sich einig, dass das übergreifende Thema herzzerreißend ist. Der Titel ist der französischen Phrase „jamais vu nachempfunden, die „nie gesehen” bedeutet. Dieses psychologische Phänomen tritt auf, wenn jemand das Gefühl von Unvertrautheit erlebt, während man etwas ausübt, das man regelmäßig macht. Einfach ausgedrückt ist es das Gegenstück zum Ausdruck „Déjà-vu”. Obwohl das Verständnis der Lyrics unterschiedlich sein kann; was wir erfassen ist, dass die Hauptcharaktere des Songs sich so fühlen, als ginge deren Beziehung den Bach runter. Während sie in die Augen ihres Partners blicken ‒ wie sie es für gewöhnlich tun ‒ überkommt sie ein fremdes Gefühl, so, als würden sie einander nicht mehr kennen. Wollt ihr da nicht auch einfach weinen? Schnappt sich ein Taschentuch und schluchzt aggressiv


Friends von Jimin & V


Jimin und V, Die 95er”, sind für ihre unglaubliche Freundschaft bekannt; sie dabei zu sehen, wie sie sich zanken und sich aber am Ende dann umarmen, ist eines unserer liebsten Dinge. Um ihre Freundschaft zu feiern, haben sie sich auf MOTS: 7 zusammengetan und den wunderschönen Song namens Friends geschrieben. Mit verspielten Melodien und einer perfekten Kombination aus Jimins hohen Tönen und Vs Soul-Stimme, enthält der Song viele Insider-Witze und Anekdoten, mit denen sie an die alte Zeit zurückdenken. Das berühmteste (und lustigste) Ereignis des Songs muss wohl der Teigtaschen-Streit sein, über den sie nicht aufhören konnten zu sprechen. Er beinhaltet auch herzerwärmende Geschichten darüber, wie Jimin für V einen Traumfänger kaufte, weil er ständig schlechte Träume hatte oder als sie laufen mussten, um den Bus zur Schule zu erwischen. Was für eine echte Freundschaft!


Respect von RM & SUGA


Als die beiden ersten Mitglieder von BTS haben RM und SUGA einen ähnlichen Werdegang. Beiden waren bereits Underground-Rapper mit Ruf, bevor sie Big Hit beitraten; beide sind auch extrem geschickt im Umgang mit Wortspielen. Als sie sich also zusammenschlossen und einen Song für MOTS: 7 produzierten, wurde von ihm erwartet, tiefgründig zu sein und vielleicht ein wenig Satire über derzeitige Gesellschaftsprobleme zu enthalten. Der Song ist jedoch ein Transkript einer Konversation zwischen RM und SUGA von vor ein paar Jahren. Sie diskutierten die Bedeutung von Respekt, wie einer sie zu sehr auf die leichte Schulter nimmt, bis der Begriff seinen Sinn verliert. Trotz seiner tiefgründigen Bedeutung performen RM und SUGA Respect mit einer eher gelassenen Stimmung und lassen ihn so wie einen echten Dialog wirken. In einer Folge von BANGTAN BOMB erklärt SUGA den Grund dafür damit, dass er glaubte, der Rest des Albums höre sich bereits zu ernst an und er wollte mithilfe dieses Songs eine aufgewecktere (und frechere) Seite von BTS präsentieren. Nun, das ist ihnen gelungen!


Fly To My Room von SUGA, j-hope, Jimin & V


내 방을 여행하는 법 (Fly To My Room), aus ihrem neuesten Album BE, ist perfekt dafür geeignet, sich von der langen Zeit des Lockdowns und Social Distancings zu entspannen. Auf präzise Weise ist es dem Quartett gelungen, die komplizierten Gefühle gegenüber unseren Zimmern einzufangen, nachdem wir nun schon beinahe ein Jahr in ihnen gefangen sind. Dieser war unser Ort der Zuflucht, in den wir nach einem langen Tag einkehrten, uns hinlegten, und wo wir unsere Träume aufbewahrten ‒ und jetzt können wir nicht anders, als uns festgefahren zu fühlen. So sehr wir auch hinausgehen wollen, wissen wir, dass es notwendig ist, in unseren Zimmern zu bleiben; es ist daher das Beste, sich einfach mit der Situation abzufinden ‒ denn schließlich ist es unser sicherster Ort.


Stay von RM, Jin & Jungkook


Der siebte Track auf BE, Stay, ist ein funky EDM-Song mit einer emotionalen Bedeutung. Wunderschön von Jin, Jungkook und RM performt, wird der Song es schaffen, euch zum Tanzen zu bewegen. Aber es ist nicht BTS, wenn hinter [dem Song] nicht eine herzerwärmende Geschichte steckt. So wie alle übrigen Tracks auf dem Album, ist Stay von der Pandemie inspiriert. Vorübergehend verboten zu bekommen, sich von Angesicht zu Angesicht zu sehen, ist etwas, das BTS und ARMY fast nicht ertrugen, aber das Dreiergespann erinnert uns daran, dass wir im Herzen immer zusammen sein werden ‒ obwohl wir physisch weit voneinander entfernt sind. Jins hohe Töne und Jungkooks Falsett fühlen sich, unter RMs kraftvoller Rap-Begleitung, außerordentlich warm an. [Wir] können es nicht abwarten, es live zu hören!

Na, welche anderen Subunits würdet ihr denn zukünftig gerne sehen, ARMY? Lasst es uns wissen, indem ihr uns einfach auf Social Media Bescheid gebt und vergesst nicht, den Subunits, Teil 1 Blogpost durchzulesen. Purple you!


Verfasst von: Avi

Editiert von: Alice

Übersetzt von: Verena

Übersetzung editiert von: Cece und Inja


ARMY Magazine gehören keine der Bilder/ Videos auf unserem Blog. Es ist keine Urheberrechtsverletzung beabsichtigt.


bottom of page