Our Recent Posts

Archive

Tags

  • ARMY MAGAZINE

SUBUNITS, TEIL 1: DIE ART VON BTS, MUSIK NEU ZU ERFINDEN

Ihre Karriere hindurch haben BTS ihre Diversität und Vielseitigkeit als Gruppe auf unzählige Weisen bewiesen. Sie versuchen immer, mithilfe ihrer Musik, ihren Fans neue Seiten von sich zu zeigen, indem sie über ihre Gefühle schreiben oder verschiedene Genres ausprobieren. Die Wörter „BTS” und „Subunit” gehören schon seit Anbeginn ihrer 7-jährigen musikalischen Reise zusammen. ARMY waren schon immer in der Lage, zu sehen, wie einzigartig die Mitglieder sich miteinander mischen lassen und hören das Ergebnis ihrer individuellen Talente und Stile, zusammengepackt in einem Kunstwerk.

Lasst uns einen Blick auf die BTS Subunits werfen, die einfach nur großartige Werke waren, die in die Welt hinaus getragen wurden.

Der Subunit-Song Even If I Die, It’s You von Jin und V wurde als zweite OST-Auskopplung für das 2016 erschienene südkoreanische historische Drama „Hwarang” ‒ in dem V sein Schauspieldebüt hatte ‒ veröffentlicht. Er ist Teil des Soundtrack-Albums Hwarang (Music from the Original TV Series) und wurde zwei Jahre später von den beiden Sängern bei der „BTS PROM PARTY”, als Teil der Feier zu ihrem 5-jährigen Jubiläum als Gruppe, live performt. Es ist ein Popsong mit einem fröhlichen Groove, der die Energie der jungen Charaktere der Serie darstellt. Jins hohe, kräftige Stimme voller Wagnis und Entschlossenheit, gemischt mit Vs tiefem, erfrischendem Gesang, schuf einen Song, der für alle Hörer genussvoll war ‒ und unglaublich besonders für ARMY. Der Song bekam sogar eine Nominierung in der Kategorie „Best OST” bei den Melon Music Awards 2017.

RMs und Vs 네시 (4 O'CLOCK) wurde als einer der FESTA 2017 Songs auf SoundCloud veröffentlicht und live bei der „BTS HOME PARTY” aufgeführt, um das 4. Jubiläum der Gruppe zu feiern. Diese Subunit hat viele ARMYs überrascht; es war der erste von V produzierte und komponierte Song. Während des Prozesses fragte V seinen Bandkollegen RM um Hilfe, der schlussendlich auf dem Song in Form einer Kollaboration mitsang. Dieses Werk stellte einen Gegensatz zwischen Vs tiefer, gefühlvoller und RMs weicher Stimme und fließendem Rap her. Sowohl in Bezug auf die Stimmung als auch die Lyrics des Songs ‒ [die Mischung der beiden] stimmte perfekt.

2018, nachdem DJ und Produzent Steve Aoki ihren Song The Truth Untold aus ihrem Studio-Album LOVE YOURSELF 轉 ‘Tear’ produzierte, hatten BTS die Chance ein weiteres Mal in im selben Jahr mit ihm zusammenzuarbeiten. Aoki entschloss sich dazu, sie Teil seines eigenen Albums werden zu lassen. Der Song Waste It On Me vereinte RM, Jungkook und Jimin als Schreiber und/ oder Sänger in sich. Obwohl er gänzlich auf Englisch war, vermittelten die drei BTS-Mitglieder mit ihrem wunderbaren Rap und Gesang effektiv den umgebenden EDM und das sommerliche Gefühl des Songs.

Das Soundtrack-Album, betitelt BTS WORLD (Original Soundtrack), ‒ erschienen im Zuge des Handyspiels „BTS WORLD” ‒ enthielt verschiedene Subunits der Gruppe. Für die Veröffentlichung 2019 arbeiteten die Mitglieder, zusammen mit anderen Songwritern und Produzenten, an drei Songs. Dream Glow ist eine Subunit, die sich aus Jin, Jungkook, Jimin, in Kollaboration mit der britischen Sängerin Charli XCX, zusammensetzt. Es ist ein Popsong, der davon handelt, seine Träume zu verfolgen, am hellsten zu scheinen und niemals den Konkurrenten gewinnen zu lassen, der dich in die Knie zwingen möchte. A Brand New Day, eine Subunit bestehend aus j-hope und V, und in Zusammenarbeit mit der schwedischen Sängerin Zara Larsson, ist ein elektronischer Hiphop-Song mit instrumentaler Untermalung einer Daegeum ‒ einer koreanischen Bambusflöte. Der Song vermittelt die Botschaft, sich selbst zu finden, Ängste zu überwinden und eines Tages Träume wahr werden zu lassen. Schließlich [fehlt] noch All Night, ein Subunit-Song von RM und SUGA, zusammen mit dem amerikanischen Rapper Juice Wrld. Der Song wird als Hiphop mit gemäßigtem Tempo und 90er-Jahre Chill-Vibe beschrieben und handelt vom täglichen Leben eines Künstlers. Es stellt BTS’ Weg zum Erfolg und die Liebe, die sie für ihre Fans hegen, in den Mittelpunkt.

Nach ihrer Hitsingle Dynamite, die drei #1-Plätze in den Billboard Hot 100 erzielte, war die nächste Musikveröffentlichung von BTS ein Remix des Songs Savage Love ‒ im Original von Jason Derulo und Musikproduzent Jawsh 685. Im Oktober 2020 bekam ARMY den Song zu hören und erfuhr, welche Mitglieder Teil davon sein durften; j-hope, SUGA und Jungkook waren auf dem Track zu hören. Beide Rapper wurden in den Songwriting-Credits für das Schreiben ihrer Verse auf Koreanisch erwähnt. Jungkook glänzte in dem Song durch seinen wunderschönen und kraftvollen Gesang, der, im Vergleich zum Original, dem Song ein ganz neues Gefühl verlieh. SUGA und j-hopes Parts passten perfekt mit dem Instrumental zusammen und machten den Song durch ihren eigenen, einzigartigen Stil sehr viel dynamischer. Dieser BTS-Remix stieg auf Platz #1 in die Billboard Hot 100 ein und wurde somit BTS’ zweiter Song, der an die Spitze der Charts gelang.

Es ist klar, dass BTS Großartiges erreichen können, wenn die sieben von ihnen an einem Track teilhaben, aber die Power und Innovation der Subunits innerhalb der Gruppe sind unleugbare Quellen ihres musikalischen Einflusses.

Geschrieben von: Ala

Editiert von: Hel.B

Gestaltet von: Judy

Übersetzt von: Verena

Übersetzung editiert von: Anna und Inja


ARMY Magazine gehören keine der Bilder/ Videos auf unserem Blog. Es ist keine Urheberrechtsverletzung beabsichtigt.