top of page

SONDER-BLOGPOST: GEISTIGE UND KÖRPERLICHE GESUNDHEIT – EIN GESPRÄCH MIT JEN LEWIS

Es ist ein neues Jahr, ARMY, und ihr wisst, was das bedeutet – Vorsätze für das neue Jahr! Wenn es euch wie einigen von uns hier bei AM geht, habt ihr beschlossen, euch in diesem neuen Jahrzehnt zu verbessern. Vielleicht wollt ihr mehr Wasser trinken, euren Körper mehr bewegen oder einfach mehr „Namjooning“ machen. BTS haben uns alle dazu inspiriert, uns selbst jeden Tag mehr zu lieben, ganz gleich, wie das aussieht. Was auch immer ihr euch vorgenommen habt, wir hoffen, dass ihr es von ganzem Herzen tut.


Im Geiste der Selbstliebe wollten wir uns mit der Fitnesstrainerin und ARMY Jen Lewis zusammensetzen und ein Gespräch führen. Jen hat in letzter Zeit dank der Unterstützung von ARMY Erfolg mit ihren Online-Fitnesskursen. Als sie im Mai 2019 einen 26-Sekunden-Clip ihrer rasanten Routine zu Dionysus twitterte, bemerkte sie schnell, wie sehr wir alle Aspekte der Musik von BTS lieben. Wenn wir ihre Musik und uns gleichzeitig selbst lieben können, ist das umso besser. Begleitet uns durch dieses Gespräch und geht dann zu Jens Twitter-Account (@therealjenlewis) oder YouTube-Kanal (Cardio Party Mashup Fitness), um ihr etwas lila Liebe zu zeigen.


F: Vielen Dank für das Gespräch mit ARMY Magazine, Jen. Erzähl uns mal etwas über deine Fitnessreise.


Ich bin mit 23 Jahren zum ersten Mal in die Fitnesswelt eingetreten. Ich kämpfte damit, nicht zu wissen, was mein Ziel im Leben war, aber ich wusste, dass es im künstlerischen und pädagogischen Bereich sein sollte. Ich wusste auch, dass ich Menschen helfen wollte. Eine:r meine:r Freund:innen lud mich schließlich zu einem Fitnesskurs in unserem örtlichen Fitnessstudio ein, und ich verliebte mich sofort in diesen Kurs. Ich mochte die vielfältigen Menschen und die Energie, die damit einherging. Ich sah auch, wie sich das Leben der Menschen verändern konnte, nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich. Ich begann gleich danach eine Ausbildung zur Fitnesstrainerin und fing an, als Aushilfe zu unterrichten. Etwa ein Jahr später bekam ich schließlich meinen eigenen Kurs und unterrichte seither.


F: Dein erstes Video, das BTS beinhaltete, war vor 2 Jahren mit MIC Drop. Warst du damals schon ein Fan ihrer Musik, oder hast du den Song wegen seines Cardio-Beats ausgewählt?


Das war wegen des Beats. Ich schaue mir immer die iTunes-Charts an, um zu sehen, welche neuen Songs herausgekommen sind. Eines Tages sah ich einen Song namens MIC Drop und bemerkte, dass er von einer Gruppe stammte, von der ich noch nie gehört hatte. Ich sah, dass das Musikgenre als K-Pop aufgeführt war und fand bei der Recherche heraus, dass es sich um koreanische Popmusik handelte. Eine gute Freundin aus meinem Kurs und Fitnesstrainerkollegin ist Koreanerin, also schrieb ich ihr eine Nachricht und fragte sie, ob sie schon einmal von BTS gehört hätte. Sie sagte, sie kenne K-Pop, habe aber noch nie von BTS gehört. Ich hörte mir den Song an und schickte ihr sofort eine Nachricht und war so begeistert, dass das Lied perfekt für unseren Kurs war! Um ehrlich zu sein, war ich in dieser Zeit auch frustriert, weil ich keine guten, energiegeladenen Songs für meine Cardio-Kurse fand. Ich bin auch sehr wählerisch, wenn es darum geht, was ich für gut halte; wenn man das jeden Tag macht, wird man es leid, immer wieder die gleichen Lieder zu hören. Aber als ich ihren Song zum ersten Mal hörte, war ich wie weggeblasen. Es war, als ob eine Musikgruppe eine Leere ausfüllen würde. In der folgenden Woche habe ich MIC Drop im Unterricht verwendet.


F: Wir lieben das! Dein Kurs hat das von Anfang an angenommen?


Ja! Tatsächlich hatte niemand in meinem Kurs etwas daran auszusetzen. Wir haben bei den Übungen immer eine Vielzahl von Künstler:innen verwendet, aber ich war trotzdem froh zu sehen, dass sie sich nicht daran störten, dass dieses Lied in einer anderen Sprache war. Als sie sahen, wie sehr es mir gefiel, begeisterten sie sich auch dafür. Von da an begann ich, nach BTS-Alben zu suchen; ich klickte mich durch jeden Song und hörte mir die Hörproben auf iTunes an. Ich fand diejenigen, die einen starken Beat hatten, und setzte sie dann im Kurs ein. Nachdem ich MIC Drop gelernt hatte, lernte mein Kurs Fire, We are Bulletproof pt. 2, IDOL, Am I Wrong, Dionysus und so viele mehr.


F: Wir alle haben eine Geschichte, wie wir ARMYs geworden sind. Welche ist deine?


Ich habe ihre Lieder im Kurs verwendet, aber ich kannte keinen der Namen der Jungs außer RM. Im April dieses Jahres schickte mir dieselbe Freundin eine Nachricht und sagte, dass BTS bei SNL auftreten würden. Ich sah mir ihren Auftritt an und beschloss sofort, dass ich mehr wissen musste. Irgendetwas war anders an ihnen. Ich fing an, mir einige Videos über alle Mitglieder auf YouTube anzusehen, und mir wurde klar, dass sie mehr sind als nur eine Gruppe mit toller Musik zum Trainieren. Diese Gruppe hat eine Botschaft, die mich ansprach. Ich begann, mir mehr von ihrer Musik anzuhören und nicht nur die schnellen Lieder. Ein paar Tage danach beschloss ich, einen Clip auf Twitter zu posten, in dem mein Kurs unsere Dionysus-Übung zeigt. Ich hoffte, dass die Leute sehen würden, dass sie zur Musik von BTS trainieren könnten, wenn sie wollten. Ich dachte nicht, dass etwas passieren würde, weil ich keine Follower hatte. Ich war überwältigt von der Resonanz, die ich bekam. Alle waren wirklich so glücklich, dass die Musik von BTS in einem Workout-Kurs verwendet wurde.


F: Hat sich die Zusammenarbeit mit ARMY in irgendeiner Weise auf dich ausgewirkt?


Die Unterstützung und Ermutigung von allen war so inspirierend. Das hatte ich noch nie bei anderen Fangemeinden von Künstler:innen erlebt. Ich konnte sehen, wie sehr ARMY alle Mitglieder von BTS liebte und wie stolz sie war, dass jemand ihre Musik in einem öffentlichen Rahmen verwendet.


Seitdem habe ich mich intensiver mit BTS beschäftigt, weil ich mehr wissen wollte. Ich habe wirklich alles geliebt, was ich gefunden habe. Ich habe jetzt sogar noch mehr Schwierigkeiten, Musik für meine Fitnesskurse zu finden, weil ich alles an den Standard dessen anpasse, was BTS in einen einzelnen Song einbringen. Außerdem hat mich die Verwendung ihrer Musik und die Freundschaft mit den Menschen in ARMY dazu gebracht, mehr zu tun als je zuvor. Ich hatte schon immer eine Leidenschaft dafür, Menschen für Gesundheit und Fitness zu begeistern. Ich habe immer geglaubt, dass Fitness der körperlichen UND geistigen Gesundheit zugute kommt. Aber die Mitglieder von BTS haben mir gezeigt, dass es noch so viel mehr gibt, was ich tun kann. Es gibt noch mehr Menschen, die ich erreichen kann.


F: In letzter Zeit hast du damit begonnen, alle Fitnessniveaus in deine neuesten Routinen einzubeziehen. Wir lieben diese Idee! Warum ist das wichtig für dich?



Ehrlich gesagt sind BTS und ihre Botschaft der Grund dafür, dass ich angefangen habe, auf drei Ebenen zu trainieren. Alle verdienen die Chance, ihre Gesundheit zu verbessern, dort zu trainieren, wo sie sich befinden, und jede:r hat ein Bedürfnis. Ich möchte helfen, dieses Bedürfnis zu erfüllen. Ich bin so dankbar, dass ich BTS und ihre Musik vor zwei Jahren entdeckt habe. Und ich bin so dankbar, dass ich durch sie in die BTS ARMY eingeführt wurde. Das Einzige, was ich mir wünsche, ist, dass ich beides schon früher gefunden hätte. Ich freue mich darauf, weiterhin die Wichtigkeit von Gesundheit und Fitness in der Welt zu verbreiten, und ich freue mich darauf, dies durch die erstaunliche Musik zu tun, die BTS uns allen geben.


Übersetzt von: Cece

Übersetzung editiert von: Clary & Lenamania


Комментарии


bottom of page