top of page

Jinny’s Kitchen, Folgen 3-4

Um die Liebe zu koreanischen Gerichten mit den Bürger:innen von Bacalar zu teilen, gibt es Jinny’s Kitchen, eine kleine, aber offene Snackbar, die eine der Hauptstraßen der Stadt überblickt. „Jinny’s Kitchen“ ist eine erfrischende und lustige Varietéshow, die euch durch leckeres Essen das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt und das perfekte Programm für die Sommerzeit ist! Machen wir da weiter, wo wir aufgehört haben!


Folge 3


Die letzte Episode endete damit, dass Choi Woo Shik zu spät zu seiner Schicht in der Bar kam, aber gerade rechtzeitig zu den Vorbereitungen für den Dinner Rush. Bisher genießen die Kund:innen ein bekanntes Gericht von der Speisekarte: Ramyeon. Als Nächstes kommen vier Freund:innen, die einen Geburtstag feiern wollen und das meiste Essen an diesem Tag bestellen. Eine der Freund:innen scheint die Gerichte total zu genießen, auch wenn es so aussieht, als würde sie zum ersten Mal in den Genuss der koreanischen Küche kommen, da sie oft betont, wie sehr ihr Tteokbokki schmeckt, und die Brühe des Ramyeons schlürft. An einem anderen Tisch haben zwei Männer eine kleine Auseinandersetzung darüber, ob sie nicht morgen wieder herkommen sollen. Seo Jin überzeugte sie dazu wiederzukommen, indem er ihnen sagte, dass sie morgen dann Kimchi bekommen würden. Danach bot er ihnen Yakgwa als Dessert an – frittierte Cookies, getränkt in Ingwer und Honig.


Schon bald war es an der Zeit, die Bar für die Nacht zu schließen und mit der Vorbereitung des Essens zu beginnen. Taehyung, der einen Tag früher als Woo Shik angefangen hat, nutzt die Chance, um Woo Shik bei der Zubereitung von Bulgogi herumzukommandieren. Nach den Vorbereitungen gehen sie nach Hause und bereiten für Woo Shik ein BBQ-Dinner vor, während sie darüber reden, weitere Menü-Kombinationen und scharfes, frittiertes Hähnchen für die Sparfüchse unter den Essensliebhaber:innen in das Menü aufzunehmen.


Am nächsten Tag teilten sich die Angestellten von Jinny’s Kitchen in zwei Gruppen auf, um frische Lebensmittel für ihre Erweiterung der Speisekarte zu kaufen und im Restaurant in den Tag zu starten, das bereits vor den Öffnungszeiten Besucher:innen willkommen hieß. Obwohl das Küchenpersonal Schwierigkeiten dabei hatte, das Hähnchen zu frittieren, konnten sie pünktlich öffnen und die Menü-Kombinationen waren ein voller Erfolg. Während einer Pause kreierten die Angestellten lustige Skits zur Unterhaltung, bevor sie sich wieder an die Arbeit machten.


Zur Mittagszeit war die Bar rappelvoll mit ein paar Familien und vielen Freundesgruppen, die auf der Suche nach einem Ort für ihr Mittagessen waren. Um 16 Uhr versuchten sie, eine einstündige Pause einzulegen, auch wenn es etwas schwierig war, da immer wieder Stammkund:innen eintrudelten. Ihr Mittagessen bestand aus scharfem Ramyeon mit Corn Cheese [*Mais mit Käse überbacken] oder Rindfleisch. Sie machten eine kurze Pause, bevor sie sich wieder der Arbeit zuwendeten, um wieder um 18 Uhr zu öffnen.


Folge 4


Die nächste Episode beginnt mit sehr beschäftigtem Küchenpersonal und drei Tischen, die auf ihre Bestellung warten, wovon einer zu den Besitzer:innen eines ansässigen Cafés gehört, in dem die Crew von Jinny’s Kitchen oft Kaffee trinken geht. Die Corn Dogs wurden zu einem beliebten Gericht, da sich ein Tisch vom anderen inspirieren ließ. Während des Dinner Rushs kamen noch mehr Kund:innen an, die auf einen Sitzplatz warten mussten, während die bereits sitzenden Kund:innen noch mehr bestellten. Bereits nach einer Stunde realisiert das Personal, dass ihnen die Zutaten ausgehen, was dazu führt, dass Seo Joon seine Fähigkeiten als Koch unter Beweis stellen muss, indem er die Zutaten, die ihnen fehlen, wieder aufstockt, bevor sie Gerichte als ausverkauft kennzeichnen müssen.


Dem Restaurant ging dann gegen 20 Uhr schließlich doch das Essen aus, weshalb sie sich dazu entschieden, für den Tag zu schließen. Sie erreichten am Ende ihr Ziel, mehr als 10.000 Pesos zu erwirtschaften, aber das Personal war total erschöpft. Um das ganze auszugleichen, gab Seo Jin ihnen einen Tag frei, um sich zu erholen. Ihre wohlverdiente Pause verbrachten sie mit Paddeln und Schwimmen im See, Training und dem Anschauen von Sport. Gegen 13 Uhr versammelten sie sich alle im Haus, um Korea und Brasilien beim Spielen in der Qualifikationsphase der Weltmeisterschaft 2022 zuzuschauen. Beim Abendbrot sprachen sie über Strategien, um ihren Hähnchen-Vorrat im Blick zu behalten.


Am nächsten Tag waren sie in der Bar viel besser vorbereitet und erwarteten viele Kund:innen. Entgegen dem anfänglichen Erfolg blieben jedoch die Besucher:innen während des Nachmittags bis in den Abend hinein aus. Woo Shik wurde sogar dazu gebracht, dass er am Pier Flyer aushändigte, um Kund:innen anzulocken. Die Folge endete damit, dass Seo Jin sich Gedanken darum machte, wie er die Bar mit Leuten füllen könne, während er sich ebenfalls um das überschüssige Essen für die erwarteten Kund:innen kümmerte, die nie erschienen waren.


Seid gespannt, wie das Restaurant in der nächsten Episode von „Jinny’s Kitchen“ mit dieser neuen Hürde umgehen wird!


Verfasst von: Rei

Editiert von: LJ

Gestaltet von: Achan

Übersetzt von: Piniie

Übersetzung editiert von: Clary & Sara


ARMY Magazine gehören keine der Bilder/ Videos in unserem Blog. Es ist keine Urheberrechtsverletzung beabsichtigt.


Comments


bottom of page