top of page

DIE ZUSAMMENFASSUNG DER 2. STAFFEL RUN BTS!: BLUT, SCHWEIß UND TRÄNEN … VOR LACHEN!

Nach einem Jahr ist Run BTS! mit einer zweiten Staffel am 31. Januar 2017 zurückgekommen. Die Serie wurde ab Episode 20 (veröffentlicht im Mai 2017) eine wöchentliche Show.


Die 46 Episoden der Staffel umspannten 31 Themen von Drama bis hin zu dem Bekämpfen von Zombies und enthielt kreative Strafen. ARMY, seid ihr bereit eine Zusammenfassung zu erleben, die jede Menge gute Erinnerungen, eine Handvoll Verrat, schamloses Schummeln, Ausbrüche von Angsthasen, ausführliche Schere-Stein-Papier-Spiele und einen Hauch von Arglist mit sich bringt?


Dramas und Skits

Diese Staffel startete mit einem selbst gestalteten Skript von BTS; sie gingen zurück in die Schule und SUGA musste sich als (hübsches) Mädchen verkleiden. Auf dieses urkomische Szenario ‒ das den Versuch der anderen Mitglieder, SUGAs feminine Doppelgängerin zu verführen, enthielt ‒ folgte sofort ein Weiteres. Dieses Mal waren sie entweder Polizisten oder Gauner, die in Unfug in einer Polizeistation ‒ geführt von dem „Unfähigen Chef” SUGA ‒ verstrickt waren.


Spione gegen Geheimagenten


Einem fortlaufenden Spion-Spiel wurden vier Folgen vergönnt und dies war der Anfang einer langen Geschichte von Vertrauensproblemen zwischen den Mitgliedern. Während sie in RMs Heimatstadt waren, kämpften sie in den Wasserpark-Episoden darum, den Spion zu entlarven. Sie versagten erneut im Blue Village (dt. „ Blauen Dorf”), wo sie den raffinierten Eindringling im friedlichen BTS-Dorf finden mussten. Sie waren alle davon überzeugt, dass Jin der Gegner war, auch wenn die offensichtliche Wahrheit woanders lag. Nachdem sie gerissene Spione spielten, haben sie sich für eine Episode in Geheimagenten verwandelt. Nun ‒ alles, was wir sagen können, ist, dass manche von ihnen keine großen Fans der Dunkelheit sind.


Feierlichkeiten


Da die Serie über das Jahr hinweg lief, ergab es Sinn, Episoden mit koreanischen Spielen zu drehen, die Chuseok und dem koreanischen Neujahr gewidmet waren. Außerdem genoss ARMY eine besondere 50. Episode, in der BTS ihre eigene Preisverleihung durchführten, nachts Lotte World besuchten, um mit Attraktionen zu fahren und Ratespiele für einen 500.000 Won ($420 USD) Preis zu lösen.


Sport, Mode und Workshops


Sportliche Herausforderungen sind ein wiederkehrendes Thema in Run BTS!. In der zweiten Staffel hatten BTS die Chance, ihre eigenen Olympischen Winterspiele in einem Winterpark zu halten, ihre Stärke mit Tauen zu testen, ihren Weg über sich bewegende Brücken, hohe Plattformen und durch knifflige Netze zu finden ‒ was nicht mit Jins und j-hopes Höhenangst zusammenpasste. Das Bowling-Event war ebenso denkwürdig. ARMY, erinnert ihr euch an SUGAs lustigen, aber effizienten Stil? Zusätzlich wurden Wettbewerbe mit Spielen in einer Spielhalle organisiert. Hier fühlte sich RM bei DDR (Dance Dance Revolution) überdreht, während V mithilfe eines Pucks Jins zukünftige Fähigkeiten, Kinder zu bekommen, gefährdete.


Nun zu einem anderen Thema; in den frühen Zeiten gaben BTS das Versprechen, sich gegenseitig einzukleiden, falls sie Billboard Hot 100 Hits erreichen sollten. Sie hielten es und führten eine ausgelassene Modenschau durch, die edle, militärische und andere einzigartige Outfits kombinierte.


Zusätzlich wurden BTS eingeladen, ihre töpferischen Fähigkeiten mit der Hilfe eines Lehrers zu testen. Gleichzeitig testete ARMY ihre Fähigkeit, vor lauter Lachen nicht zu sterben, als Vs Arbeit zu Boden fiel, j-hope [den Film] Ghost mit RM nachstellte und Jin einen Turm fragwürdiger Gestalt erschuf.


Spiele und Karaoke


Während eines Brettspiel-Wettkampfs warf ARMY einen ersten Blick auf das (nun legendäre) UNO-Spiel mit BTS. Ebenso nahmen die Jungs an einem Escape Room teil, bei dem Jimin, j-hope, RM und Jungkook schwer damit zu kämpfen hatten, ihren Weg hinauszufinden.


Was noch? Singen natürlich! Sie benutzten ihre Fähigkeiten in den Variety Show der Erinnerungen-Episoden (ARMY, erinnert ihr euch an den Tomato-Song, der von den kaum aufgewachten Mitgliedern vorgetragen wurde?). Und noch einmal, als sie sich in einem Haus trafen, um von Marble hergestellte Spiele zu spielen, zu tanzen und in ihre Karaoke-Mikros zu schreien. Später in der Staffel kam das Marble-Spiel zurück, zusammen mit einem hektischen Spiel Halli Galli.


ARMY, falls ihr mit den Mitgliedern vor lauter Lachen weinen wollt, dann könnt ihr die erste Episode des Manito-Spiels wiederholen, als sie in einer Fotozone sprangen, während sie Grimassen schnitten. Oder seht euch das Weihnachtsspezial an, in diesem mussten BTS Ornamente für den Baum finden; zur selben Zeit versuchte j-hope verzweifelt, seine geheime Mission auszuführen, indem er die aufblasbaren „Pigdolfs” der anderen Mitglieder abschnitt. Und während ihr gerade dabei seid, wieso werft ihr nicht einen Blick auf die „Stilles Rufen”-Herausforderung in der zweiten Folge der Golden Bell Show”? Jimin erschuf einen unglaublich legendären Moment, als er Jin „Largemorara” zurief und dieser erstaunlicherweise die richtige Antwort „Carbonara” erriet.


Kochen und Verkosten


Da Essen eine der Lieblingsaktivitäten von BTS ist, ist es keine Überraschung, mit einigen auf Essen zentrierten Episoden beschenkt zu werden. Von einer eine Stunde lang andauernden Kochherausforderung ‒ die in Jungkooks Rezept für klebrige Kartoffeln und Vs Fähigkeiten zur Präsentation mithilfe eines Eichhörnchens resultierte ‒ hin zur traditionellen Zubereitung von Kimchi und dem Kochen von Kaffee mit professioneller Hilfe; die Mitglieder verbesserten ihre Kochfähigkeiten. Ihre Geschmacksknospen wurden auch während der „Erfüllung der fünf Sinne”-Episoden herausgefordert, als sie blind Essen und mehr testeten.


Zombies gegen Haustiere


Die Staffel sorgte für ein Bündel an Überraschungen. Umgeben von Zombies in einem Freizeitpark, mussten die ängstlichen, aber auch amüsierten [Jungs von] BTS Missionen ausführen, um Freikarten für ARMY zu bekommen. Dann lernten sie, wie sie mit Hunden kommunizieren konnten. Während SUGA und V sich als perfekte Trainer bewiesen und gute Kooperation mit ihren Hunden zeigten, hatte Jin kein Glück mit seinem sturen pelzigen Freund.


Strafen und Gewinne


Wie immer endeten die meisten Run BTS!-Episoden mit Strafen oder Belohnungen. Bei vielen von ihnen spielte Essen eine Rolle, wie in den letzten vier Episoden der Staffel, während einige andere sehr viel kreativer waren. Von Klapsen auf den Hintern bis hin zum Waschen von haufenweise Geschirr oder dem Essen von Schokoladen-Thunfisch-Mayonaise-Songpyeons ‒ die Verlierer bei Run BTS! hatten eine harte Zeit… Jimin kann dies bestätigen, schließlich musste er tanzen, während V Wasser über seinen Kopf goss. Zu dem Team der Unglücklichen können wir auch Jin zählen. Er musste am Ende ein BT21-Cooky-Outfit in einem Café tragen und einen Hanbok am Flughafen, nachdem er die Herausforderungen in den BTSxManito-Episoden verloren hatte. RM und V erhielten ebenfalls eine harte Strafe, sie machten zusammen an einem kalten Wintertag bei Sonnenaufgang einen Ausflug zum Achasan-Berg. Nun ‒ trotz der unendlichen Empathie gegenüber den Jungs ‒ kommt ARMY nicht umhin, Spaß zu haben, wenn sie etwas über die nächste Strafe erfahren, nicht wahr?


Als die Staffel zu Ende ging, wurden die Jungs gebeten, Briefe aneinander zu schreiben und vorzulesen. Was würdest du BTS schreiben, wenn du die Chance hättest, ihnen zu sagen, wie du dich fühlst, ARMY?



Verfasst von: Hel B.

Editiert von: Dae

Gestaltet von: Kaitlyn

Übersetzt von: Sara