top of page

Der Arbeitstag von Mapler Kim Seokjin

Hingebungsvolle ARMYs wissen, dass das Videospiel MapleStory ein wesentlicher Teil der Reise von BTS ist – angefangen damit, dass es RM zu seinem ersten Rapper-Namen „Runch Randa” inspirierte bis hin zu einem Projekt, das 2020 in Kollaboration mit der Gruppe stattfand. Jedes der Mitglieder hat Stunden damit verbracht, das Spiel zu spielen, aber niemand ist engagierter, wenn es um MapleStory geht, als Videospiel-Fan Jin. Kürzlich erhielt niemand Geringerer als Worldwide Handsome selbst, die Chance, an der Produktion von MapleStory mitzuarbeiten, und teilte dabei auch ein wenig von sich selbst mit uns.


Die Story von MapleStory


Maple Story ist ein kostenloses MMORPG und wurde 2003 veröffentlicht (als Referenz: Jin war damals zehn Jahre alt). Die Spieler:innen können jeder Anzahl an Zielen nachgehen – vom Erhöhen des Spieler:innenlevels und dem Erhalten von neuem Equipment zum Erledigen von Aufgaben und „Mini-Spielen”. Dafür hüpfen die Spieler:innen von „Welt” zu „Welt”, jede davon mit unterschiedlichen Wirtschaftssystemen und Charakteren ausgestattet, wie zum Beispiel Zauber:innen und Pirat:innen. Die riesigen, zahlreichen Welten des Spiels ermöglichen im Grunde unbegrenztes Erkunden, was die Bangtan-Mitglieder in ihren Kindheits- und Jugendtagen ausgenutzt haben. Jin hat seine Beschäftigung mit MapleStory in den letzten Jahren beruflich fortgesetzt, indem er das Spiel 2018 während seines Geburstags-VLives spielte, 2020 die Kollaborationsinhalte von BTS anführte und 2021 als der Golden Hand Character Design Judge diente. Was wird ihn 2022 erwarten?


Eine Pause (aber nicht für ARMY)


Die derzeitige Pause von BTS hat es jedem Mitglied erlaubt, ihre individuellen Interessen und Leidenschaften zu erforschen; regelmäßig teilen sie Einblicke in diese Erfahrungen mit ARMY. RM, zum Beispiel, kultivierte seine Liebe zur Kunst, indem er Museen besuchte und zu Gast in einem Podcast über Kunst war – SUGA, der Innenarchitektur liebt, probierte Holzbearbeitung aus. Zusätzlich zum Kochen und Reisen hörte Videospiel-Fan Jin nie damit auf, seine Liebe zu MapleStory zu zeigen. Jin ist ein wahrer „Mapler” – ein Begriff für hingebungsvolle Spieler:innen –, so sammelte er Backwaren mit MapleStory-Designs und wohnte einem MapleStory-Konzert bei.


Jins großer Tag


Ende Juli wurde ARMY wieder einmal von Jin überrascht: mit einem Tag als Büroarbeiter in der Produktion seines Lieblingsspiels. Die zweiteilige YouTube-Serie mit dem Titel „출근용사 김석진” oder „Mapler Kim Seokjin” begleitet Bangtans ältesten Hyung durch einen Arbeitstag bei NEXON, dem Unternehmen, das für das Entwickeln von MapleStory verantwortlich ist. Der Teaser, welcher Clips von Jins typischem Humor und breiten Schultern zeigt, veranlasste eine große Masse an ARMYs mit Jin als Bias dazu, in ihre Twitter-Bios „Mapler” zu schreiben, um seine Leistung zu feiern.


Ein von Herzen kommendes Bewerbungsgespräch


Das erste Video der Serie beginnt mit Jin, wie er auf das NEXON-Headquarter in Seoul zugeht. Fast an den Drehstil einer Sitcom mit fröhlicher Musik erinnernd, bleibt Jin kurz vor dem Gebäude stehen, streicht sein Hemd glatt und tritt ein. Als er ankommt, wird ihm gesagt, dass er ein Bewerbungsgespräch mit den Geschäftsführern der Firma bestehen muss, wenn er den Job will. Während des Bewerbungsgesprächs öffnet sich Jin und erzählt, dass er mithilfe von MapleStory Freund:innen finden konnte – trotz seiner natürlichen Introversion. Es ist leicht zu vergessen, dass Jin neben seiner oft auffälligen und lauten Persona auch schon darüber gesprochen hat, wie schüchtern er gegenüber Menschen ist, die er neu kennenlernt. Jin sprach in aufrichtiger Manier darüber, dass die Spieler:innen im Spiel „eine gute Zeit mit mir verbringen und viel mit mir kommunizieren”, was ihm das Gefühl gibt, „dass ich viele Freund:innen habe.” Ihm nach diesen tiefsinnigen, bedachten Antworten den Job für einen Tag zu gewähren, war vermutlich eine einfache Entscheidung!


Büroleben


Der Rest der Serie folgt Jin durch seinen Tag: Er schießt ein Foto für den Ausweis (auf dem er einen Zettel in seinem Mund – natürlich! – hat, worauf „아미 사랑해 / ARMYs, ich liebe euch!” steht), findet seinen Arbeitsplatz neben seinen neuen Teammitgliedern und nimmt ein Firmen-Mittagessen zu sich. Teil 2 konzentriert sich auf einen Fixpunkt eines jeden Bürojobs: eine PowerPoint-Präsentation. In dem dreistündigen Meeting evaluiert Jin den aktuellen Status des Spiels und macht Vorschläge bezüglich Verbesserungen, zukünftigen Events und neuen Items. Seine Recherche ist verständlich und gut durchdacht und sein Feedback kommt bei den Vorgesetzten gut an. Das Video endet mit Jin, der mithilfe seines Ausweises „ausstempelt”, um das Gebäude zu verlassen – ganz in Jin-Manier: Die Hände voll mit neuem Merch, lässt er seinen Ausweis vor dem Scanner baumeln, bis er durchgehen kann.


Jins Einfluss


Es ist klar, dass Jins Vorschläge tatsächlich gut sind, weil viele davon bereits in das Spiel aufgenommen wurden! Ihr könnt nun folgende Items kaufen, die thematisch an Jin angelehnt sind: Good Day / Bad Day-Schlafmaske (Angel / Devil), die dem Design seines Pyjamas nachempfunden ist, Seokjins Geschenk (fünf verschiedene Arten gibt es insgesamt), Seokjins Lucky Box und Jins Angel / Demon-Medaillen und Titel.


Für kurze Zeit könnt ihr sogar einen Charakter, der wie Jin selbst aussieht, erwerben – das Super Tuna-Kostüm inklusive!




Das Beste von Jin: Kommt es erst noch?



Wenn uns eins während dieser Pause klar geworden ist, dann, dass wir keine Ahnung haben, was für BTS als Nächstes kommt (neben dem kürzlich angekündigten Konzert in Busan am 15. Oktober). Manche ARMYs fangen vielleicht sogar damit an, MapleStory zu spielen; immerhin besteht da immer die Möglichkeit, vielleicht auf Jin zu treffen!


Verfasst von: Mariko

Editiert von: Lisa K

Gestaltet von: Martina

Übersetzt von: Vicky

Übersetzung editiert von: Cece & Piniie


ARMY Magazine gehören keine der Bilder/ Videos in unserem Blog. Es ist keine Urheberrechtsverletzung beabsichtigt.


Commentaires


bottom of page