Our Recent Posts

Archive

Tags

Das Notenblatt als Hoffnungsträger: Hoffnung in BTS’ Diskografie entdecken

Während j-hopes Geburtstagsmonat schlossen sich Fans auf dem gesamten Globus zusammen, um den Geburtstag des BTS-Mitglieds zu feiern, dessen Lebensmission es ist, die „Hoffnung” zu verkörpern, die in seinem Namen steckt. Und so gehen wir auf einen chronologischen Tauchkurs in die Tiefen der Weisen, mit denen BTS’ Diskografie und Songtexte Hoffnung an Millionen von Menschen auf der Welt verteilen.


희망이 있는 곳엔 반드시 시련이 있네 / Wherever There’s Hope, There’s a Trial”SEA (dt. Wo auch immer Hoffnung existiert, gibt es auch eine Prüfung”)


Auf den ersten Blick mögen die frühen Werke von BTS zum Konzept der „Hoffnung” antithetisch wirken. Wegen der festgefahrenen, spät kapitalistischen Bildungssysteme und Arbeiter:innengesellschaften klagen Songs wie No More Dream und N.O wütend über das Fehlen der „großen Träume”. Jedoch appelliert BTS’ differenzierte Gesellschaftskritik (siehe auch Dope, Baepsae, UGH! und Spine Breaker) an eine lang bestehende Geschichte der Protest-Musik, geprägt durch Afroamerikaner:innen, um Hoffnung durch das Sichtbarmachen der oft verschleierten oder übersehenen Herausforderungen zu inspirieren, mit denen marginalisierte Gruppen konfrontiert sind.


Hip-Hop und Rap stammen einer langen Geschichte der Musik als Mittel zum Widerstand und zur Befähigung gegen Unterdrückung ab. So wie BTS es in „American Hustle Life” in Erfahrung brachten, finden beide Musikgenres ihre Anfänge in den Spirituals, die während der Zeit der Versklavung entstanden. Diese Lieder waren Formen des Sich-Widersetzens, der Katharsis und der psychologischen Widerstandsfähigkeit; einige boten dabei Codes in Songtexten, die von Fluchtuhrzeiten- und routen handelten, andere waren inmitten endloser Gewalt tröstlich und heilend. Diese Tradition hat sich mit der anschließenden Entwicklung des Jazz, R&B, Rap und Hip-Hop fortgesetzt. Besagte Genres haben große Rollen im Kampf für Gleichstellung der ethnischen Zugehörigkeit gespielt – von der Bürgerrechtsbewegung bis hin zur Black Lives Matter-Bewegung.


Damit, wie BTS die Herausforderungen der Jugend heute ausdrücken, rufen sie aktiv diese Traditionen auf, am explizitesten in RMs Kollaboration Change mit dem Rapper Wale aus dem Jahr 2017; diese [Kollaboration] verband das Überwachen an koreanischen Schulen mit rassistisch motivierten Verhaftungen in Amerika. Solche Herausforderungen zu beleuchten gibt uns Hoffnung auf eine bessere Zukunft, indem uns gezeigt wird, dass wir nicht allein sind; unsere Erfahrungen haben Gültigkeit, und größere gesellschaftliche Strukturen beeinflussen viele unserer Probleme. Sobald wir das begreifen, können wir rebellieren, mehr träumen, oder lernen, dass es okay ist, einfach zu pausieren (멈춰서도 괜찮아”, dt. „Es ist auch okay, anzuhalten”). Dies sind alles Pfade voller Hoffnung.


피어나 주기를 / Hoping You Would Bloom”Winter Flower (dt. Darauf hoffend, dass du erblühst”)


Womöglich angetrieben von der Weisheit der Zeit und ihres Alters, haben viele der neueren Songs der Gruppe das Konzept der Vergänglichkeit verwendet, um Hoffnung auf eine bessere Zukunft zu schaffen. Das Konzept des Hoffens auf „bessere Tage” kam in BTS’ Diskografie schon bei 2! 3! auf und trat wahrlich in RMs everythingoes und in People von Agust D (SUGA) zu Tage. Mit Lyrics wie Menschen verändern sich … es gibt nichts, das ewig hält … Es ist alles okay” und „es soll vergehen”, erinnern diese Songs Hörende an unseren Schmerz, der nicht für immer anhält, denn “we gon’ change” (dt. „wir werd’n uns verändern”), so wie V in Inner Child singt.


Metaphorisch dargestellt ist dieses Konzept oft auch durch die Veränderung der Jahreszeiten von Winter zu Frühling, was am stärksten in Spring Day hervortritt. Dies trat aufgrund des Aufkommens COVID-19 nur noch mehr in den Vordergrund. Die Spitze der Vergänglichkeit als Hoffnung wurde mit der Veröffentlichung von Life Goes On erreicht, ein Song, dessen grundlegende Botschaft vom Glauben handelt, dass alles weitergehen wird – egal was kommt. Die Idee, dass „all unsere Prüfungen in voller Blüte enden” (So Far Away), ermutigt Hörende, sich der harschen Gegenwart zu stellen sowie für eine bessere Zukunft zu wachsen und zu gedeihen.


I’m Your Hope, You’re My Hope.” – j-hope (dt. Ich bin eure Hoffnung, ihr seid meine Hoffnung.”)


Aus diesen Themen resultierend, ergriffen tausende ARMYs das Wort und erklärten, wie die Musik von BTS ihr Leben verändert und gerettet hat, indem sie ihnen Hoffnung schenkte. Die Liebe von ARMY zu BTS hat den Mitgliedern wiederum gezeigt, dass es Gründe gibt, warum sie sich selbst lieben sollten”, und auch die Mitglieder drücken regelmäßig ihre Dankbarkeit gegenüber ARMY aus. Lieder wie Outro: Wings, HOME, Moon, Boy With Luv und My Universe, die ARMY gewidmet sind, erinnern ARMY daran, dass „wir sie gefunden hatten / sie erkannten” (Magic Shop), und dass BTS sie weiterhin mithilfe ihrer Musik unterstützen werden.


Als COVID-19 BTS und ARMY voneinander trennte, war die Bekräftigung dieses Bandes wesentlich, um beide Seiten im Hinblick auf die Pandemie hoffnungsvoll zu stimmen. Sowohl Telepathy als auch Stay sind BTS’ Erinnerungen an ARMY, dass unsere Herzen gleich sind / selbst, wenn wir nicht nah beieinander sind”, und ermutigen ARMY und BTS, in Krisenzeiten Stärke aus ihrer andauernden Verbindung zu ziehen.


Hope World, [oder] Hoffnung (für die) Welt


BTS’ Anwendung von Gesellschaftskritik, Vergänglichkeit und Veränderung sowie die geteilte Liebe zu sich selbst und der Gemeinschaft bieten allesamt Hoffnungsquellen für eine bessere Zukunft. So wie die Lyrics in We are Bulletproof: the Eternal klingen;


Wir haben euch, haben euch,

또 겨울이 와도 (selbst wenn ein weiterer Winter kommt)

누가 날 막아도 걸어가 (selbst wenn mich jemand versucht aufzuhalten, gehe ich vorwärts),

Wir sind, wir sind für immer kugelsicher.”


Als ARMY haben wir vieles, auf das wir hoffen können: neue Konzerte, ein neues Comeback und vielleicht sogar eine Welttournee. Was auch immer die Zukunft bringen mag; wir wissen, dass BTS uns weiterhin Hoffnung durch ihre Songtexte schenken werden.


Verfasst von: Mariko

Editiert von: Dae

Gestaltet von: Lily

Übersetzt von: Verena

Übersetzung editiert von: Cece & Lenamania


ARMY Magazine gehören keine der Bilder/ Videos in unserem Blog. Es ist keine Urheberrechtsverletzung beabsichtigt.