top of page

BISHER BEI BTS - 26. Februar - 06. März„ OH, WAS FÜR EINE ÜBERRASCHENDE WOCHE ES WAR“

Rekorde und Erfolge

@HITSDD, @btschartdata und @chartdata hatten unsere Aufmerksamkeit. Montag und Dienstag (KST) blickten ARMYs gespannt auf ihre Accounts, um BTS’ Platzierung „ON“ den Billboard 200 und den Billboard Top 100 Single Charts herauszufinden (seht ihr, was wir hier gemacht haben).

Es war wieder genau wie Twelvehitphobia, nur dieses Mal waren es nicht die Tweets von @BigHitEnt, auf die ARMYs warteten. Voller vorsichtiger Vorfreude füllten sich unsere Timelines mit Unruhe, während wir auf Neuigkeiten über die Chartplatzierungen von MAP OF THE SOUL: 7 und ON warteten.

Endlich erhielten wir die Neuigkeiten, dass MOTS:7 Platz #1 in den Billboard 200 Album Charts erreichte, mit über 86.000 verkauften Alben. In typischer ARMY-Manier trendete #86000 auf Twitter, zusammen mit der Phrase „WITHOUT BUNDLES” (dt. „OHNE GEBÜNDELTE KÄUFE”), in Großbuchstaben, da ARMY es voller Stolz in das Twitter-versum herausschrie. Schließlich hatten BTS und ARMY etwas Unglaubliches geleistet und Rekorde gebrochen.

Mit diesem freudigen Gefühl begannen wir den zweiten Tag der Chart-Nachrichten. Inklusive gesteigerter Erwartungen und ein wenig Nervosität warteten wir auf die Tweets von @HITSDD, @btschartdata und @chartdata, als ARMYs erneut von einer Twitter-Seite zur nächsten wechselten.

Endlich kam die Meldung: BTS’ Single ON debütierte in den Billboard [Charts] auf Platz #4 … NUMMER VIER. Es war die höchstplazierteste Debüt-Single für BTS und eine:n südkoreanische:n Künstler:in. ARMY und BTS hatten es erneut geschafft! Wir erreichten, was andere für unmöglich hielten: Die Top 5 der Billboard Singles 100 Charts zu erreichen, „OHNE UNTERSTÜTZUNG DURCH DAS RADIO”. Wie ihr euch vorstellen könnt, trendete dieser Satz und „NO BUNDLES” in Großbuchstaben sofort auf Twitter. Wir waren stolz – diese Errungenschaft gelang nur dank BTS.

Ganz im BTS-Stil gab es keine Prahlerei oder feierliche Tweets; nur Retweets der Neuigkeiten und manche von BTS’ offiziellen Memes. Ihr habt das richtig gelesen, BTS erreichten mit ihrem Album Platz #1 in den Billboard 200 [Charts] und #4 in den Billboard Singles 100 [Charts] und sie erstellten und versandten Memes zum Vergnügen von ARMY. Das ist nur einer der Gründe, weshalb BTS auf ihre eigene Art so liebenswürdig sind. Sie dankten, indem sie einen Moment nur für BTS und ARMY kreierten.

Twelvehitphobia ist nicht vorbei

Mit der Veröffentlichung des zweiten offiziellen Musikvideos für ON kam der Comeback-Zeitplan zu einem Ende. Zumindest dachten wir das. Donnerstag, den 05. März, um 12 Uhr KST, tauchte eine Tweet-Mitteilung von Big Hit Entertainment auf ARMYs Timeline auf.


ARMYs waren schockiert. EIN OFFIZIELLES MUSIKVIDEO FÜR BLACK SWAN!!! Warte, was??? @btschartdata fassten es zusammen, als sie auf Big Hits Tweet mit der Aussage „DAS IST NICHT AUF DER COMEBACK-MAP“ antworteten. Wir könnten dem nicht mehr zustimmen, [denn] wir hatten nicht einmal Streaming- oder YouTube-Ziele für dieses Musikvideo.

Doch die Begeisterung in diesem Moment überwog unseren Schock. Black Swan war bald das schnellste BTS-Video, das 1 MILLION Likes erreichte; dieser Rekord wurde in nur 28 Minuten erzielt. Black Swan erreichte außerdem 10 Millionen Aufrufe in weniger als 24 Stunden trotz seiner überraschenden Veröffentlichung.

Es regnet VLives

BTS beschenkten ARMY diese Woche mit VIER VLives. Zuerst setzten sich Jin, SUGA und Jungkook für ein 6-minütiges Video vor einem ihrer Comeback-Auftritte in einer Musikshow zusammen. Obwohl es ein kurzes Video war, zeigte uns der Titel „ARMY, wir vermissen euch“ alles, was wir hören mussten. Während des VLives drückten sie aus, wie sehr sie ARMY während ihrer Comeback-Promotion vermisst hatten.

Der dritte VLive war ein OT7-Livestream mit dem Titel „2 Tage Vor MinSugas Geburtstag“. Dieses Mal wurde ARMY mit der chaotischen Energie der Spitzenklasse von BTS gesegnet, die wir so lieben. Wie der Titel nahelegte, feierten BTS SUGAs Geburtstag tatsächlich 2 Tage früher, indem sie ein Geburtstagslied sangen, eine vorgetäuschte Geburtstagstorte mit Kerzen an Ort und Stelle bastelten und SUGA von Jin gebeten wurde, die Kerzen auszupusten.

Der vierte VLive, der diese Woche von BTS geteilt wurde, war mit den Zimmergenossen j-hope und Jimin, namens „Livestream vor der letzten Musikshow“. Im VLive erwähnte j-hope, wie lustig Jimin neuerdings gewesen war und Jimin antwortete, dass j-hope für immer mit ihm leben müsste. Abschließend erzählten sie, wie sehr sie ARMY während der Promotion vermisst hatten, und obwohl dies die letzte Musikshow für ihr Comeback war, sie ARMY bald wiedersehen werden.

Die Gewinne & Rekorde häufen sich immer mehr

Nummer Einsen

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Blogposts hat BTS' Album MOTS: 7 mehr als 20 erste Plätze in verschiedenen weltweiten Charts erreicht, darunter die Top 10 der Musikindustrie weltweit. Das Album hat außerdem über 95 #1-Platzierungen auf iTunes weltweit gesammelt und hat mit seinen B-Side-Tracks große Erfolge erzielt.

Alles abgeräumt

BTS gewannen während ihrer Promotion acht #1-Platzierungen bei allen Musikshows. ON liegt mit IDOL mit diesen 8 Gewinnen gleichauf und scheint auf dem besten Weg zu sein, diesen Wert in den nächsten Wochen noch zu übertreffen.

Das ist eine Milliarde, geschrieben mit „arde“!

Wir erfuhren diese Woche außerdem, dass BTS insgesamt EINE MILLIARDE Streams auf Spotify erreicht haben. Wer hätte sich vor all den Jahren vorstellen können, dass diese Leistung erreicht werden würde? Doch aufgrund von BTS’ und ARMYs Stärke sind wir nicht überrascht. In dieser Woche gewannen BTS eine Auszeichnung bei den Spotify Awards für die am meisten gestreamten männlichen K-Pop-Künstler.

Zwei Wochen

Nur zwei Wochen nach der Veröffentlichung ist MAP OF THE SOUL: 7 in den USA schon für Gold qualifiziert, da bereits 500.000 Verkäufe erreicht wurden.

BTS gegen BTS

Diese Woche hat bewiesen, dass BTS die einzige Konkurrenz von BTS in den Charts sind – sowohl in Südkorea als auch international. Mit ON und Black Swan, die bei SBS NOW Inkigayo um den Spitzenplatz wetteifern, gibt es derzeit niemanden sonst, der diese Kraft hat. Dann erfuhren wir, dass das Musikvideo für ON das Musikvideo für „‚ON‛ Kinetic Manifesto Film“ als den Nummer-Eins-Song in den YouTube Global Charts ablöste. Seht ihr, was wir meinen, ARMY?

Die Stärke von ARMY

Auch koreanische ARMYs zeigten diese Woche alle ihre Kraft. In den Hanteo Charts haben K-ARMYs die gesamte Diskografie von BTS von 2013 bis heute gelistet und belegten die Plätze von #1 bis #10 in den Charts. Während K-ARMY Anfang dieser Woche MAP OF THE SOUL: 7 erneut in die Top 20 der Melon Charts brachte, wandelten sie ihre herzzerbrechende Enttäuschung über die Absage der „Map of the Soul: 7”-Tour in positive Aktionen um.

Wohlgenährte ARMY

Diese Woche bekamen wir auch neue Musik, mit Jimin und Jungkook, die in Lauvs neuem Song Who zu hören sind. In der Zwischenzeit berichteten koreanische Medien, dass V einen Original-Soundtrack für die erfolgreiche JTBC-Serie „Itaewon Class“ veröffentlichen wird, in der Taehyungs „Hwarang“-Co-Star und guter Freund Park Seojoon mitspielt.

Neben diesen Informationen gaben uns BTS auch mehrere Bangtan Bombs, tonnenweise Musikshow-Auftritte und viele Interaktionen in den sozialen Medien über Twitter und Weverse. In anderen Worten: nur eine weitere Woche des ARMY-Seins mit BTS.

Verfasst von: Lee

Editiert von: Marcie & Hel B.

Gestaltet von: Achan

Übersetzt von: Cece

Übersetzung editiert von: Sara & Verena

ARMY Magazine gehören keine der Bilder/ Videos in unserem Blog. Es ist keine Urheberrechtsverletzung beabsichtigt.


Comments


bottom of page