• ARMY MAGAZINE

Euer neuer Study-Buddy ist da!! Ein Blick auf “Learn Korean with BTS”

Es mag viele Anlässe gegeben haben, in denen wir eine neue Sprache lernen wollten, es dann aber aufgrund von Zeitmangel oder fehlender Motivation doch nicht getan haben. Nun, während dieser ungewohnten und ungewissen Zeit der COVID-19-Pandemie, haben wir die Möglichkeit, zu Hause produktiv zu sein und uns so durch diese Zeit zu navigieren. Mit BTS’ eigenen Worten aus ON: “미치지 않으려면 미쳐야 해” (dt. “Um bei Verstand zu bleiben, muss man den Verstand verlieren”).


Du könntest jetzt natürlich fragen: “Und wie?” Na, wenn du Koreanisch lernen möchtest, aber nicht weißt, wo du damit anfangen sollst BTS’ Musiklabel Big Hit Entertainment hat eine kostenlose Serie namens “Learn Korean with BTS” (dt. “Lernt Koreanisch mit BTS”) auf der Plattform Weverse veröffentlicht.


Woraus besteht der neue Inhalt?


Am 4. Februar 2020 hat Big Hit mit Anwesenheit der co-CEOs Mr. Bang Sihyuk und Mr. Yoon Seokjun (in manchen Artikeln auch als Lenzo Yoon erwähnt), das zweite Corporate Briefing mit der Gemeinde im Dongdaemun Design Plaza gehalten, in welchem Mr. Bang bekannt gab, dass ein Lernprogramm namens “Learn Korean with BTS” veröffentlicht werden und im März herauskommen sollte. Am 23. März wurden dann mehr Details bekannt gegeben:


“Mit dem seit kurzem wachsendem Interesse an der koreanischen Kultur, inklusive K-Pop, ist die Nachfrage an Koreanisch-Kursen gestiegen und wir haben uns dazu entschieden, koreanischen Bildungsinhalt zu produzieren, um K-Pop zugänglicher zu machen. Wir hoffen, dass Fans weltweit durch das Erlernen der koreanischen Sprache die Musik unserer Künstler mehr nachempfinden und ihre jeweiligen Inhalte tiefgehender genießen können.”

Das Programm wird häppchenweise in 30 jeweils 3 Minuten langen Folgen veröffentlicht werden. Es wurde mit der Hilfe von Professor Heo Yong aus der Abteilung Korean Language Education an der Hankuk Universität für Fremdsprachen und Forschern des Korean Language Contents Institute (KOLCI) entwickelt. Die einzelnen Episoden bestehen aus Clips verschiedener Shows wie BANGTANTV, Run BTS! und anderen. Die Intention dieses Programms ist es, das Koreanisch-Lernen einfacher und systematischer zu gestalten. Wer würde nicht gerne eine Fremdsprache lernen, um die Inhalte seines Lieblingskünstlers besser zu verstehen, oder?


Lernt Koreanisch mit BTS


Bis jetzt (20. April) wurden erst 7 Folgen von “Learn Korean with BTS” veröffentlicht. Die ersten 3 Folgen, welche am 24. März um 14:00 KST veröffentlicht worden sind, haben ihren Fokus auf die koreanischen Konsonanten von ㄱ bis ㅎ (giyeok bis hieut), BTS’ Begrüßung, und “Wie geht es dir?” gelegt. Die ersten Folgen wurden von ARMYs und insbesondere den hart arbeitenden Übersetzern (die liebenswürdigerweise immer, wenn ein neuer Tweet oder Song von BTS herauskommt, neue Wörter und Vokabeln erklären) spannungsvoll erwartet. Die nächste Folge, welche ihrem Publikum beibringen sollte, “Danke” auf Koreanisch (formell und informell) zu sagen, wurde am 30. März veröffentlicht. Darauf folgten Episoden, die sich mit den sinokoreanischen Zahlen 1(일), 2(이), 3(삼), 4(사) etc, den verschiedenen Anreden und Suffixen und den koreanischen Vokabeln für gestern, heute und morgen befassten.

Das Lernprogramm macht durchaus Spaß und hebt sich von vielen anderen Lernprogrammen ab, die durch ihren starken Fokus auf die komplexe koreanische Grammatik oft eher demotivierend wirken. Allerdings wundern sich manche ARMYs über das Tempo der Durchführung des Programms.


Wenn man Koreanisch lernt, werden die beiden Komponenten des Alphabets oder Schriftsystems die Vokale und die Konsonanten normalerweise gleichzeitig beigebracht. Die Konsonanten werden zwar in der ersten Folge angesprochen, allerdings werden in keiner der ersten 7 Folgen die koreanischen Vokale erklärt zu der großen Verwunderung von vielen ARMYs. Es ist offensichtlich, dass obwohl das Lernprogramm Spaß macht, es für Anfänger verwirrend sein kann.


Wie finden ARMYs das neue Programm?


Immer wenn neue Inhalte von BTS oder Big Hit veröffentlicht werden, sind ARMYs höchst gespannt und haben sehr hohe Erwartungen. Der Aufruhr, den “Learn Korean with BTS” verursachte, bildete hier keine Ausnahme. Nachdem nun 7 Episoden veröffentlicht worden sind, hier ein paar Meinungen von Mitgliedern des Fandoms:


“Ich finde es macht Spaß, aber die Folgen sind (mir persönlich) zu schnell und nicht gut genug erklärt. Wenn ich nicht schon ein bisschen Koreanisch können würde, wäre dies eher fortgeschrittenes Lernen, da die Folgen so kurz und schnell sind lol. Für meine Art zu lernen, haben die Folgen nicht gut genug Tiefgang.” - Yannibrie


“Ich finde, dass es eher ein gutes Mittel dafür ist, Menschen eine Einführung in die koreanische Sprache zu geben, als sie ihnen wirklich beizubringen und ich finde, dass es als ein “Study-Buddy” anerkannt werden sollte, anstatt als wirkliches Lernmittel, wenn ihr versteht was ich meine. Es müsste alles ein bisschen gründlicher erklärt werden, insbesondere für englische Muttersprachler. Ich lerne jetzt schon seit einer Weile Koreanisch, also war es für mich nicht besonders schwierig, aber ich weiß, dass es für einen absoluten Anfänger ein viel zu schnelles Tempo hat. Aber ich denke, dass es zusätzlich zu externen Lernprogrammen wie Büchern oder Online-Kursen Spaß machen und sehr hilfreich sein kann!” - Sno


“Ich habe nicht erwartet, dass “Learn Korean with BTS” mit “Talk To Me in Korean” (TTMIK) oder ähnlichen Online-Kursen zu vergleichen sein würde, aber ich muss zugeben, dass es trotzdem etwas enttäuschend ist. Ich bin sehr dankbar für K-ARMY Übersetzer, die nach jeder Folge den Inhalt ausführlich erklären und ARMYs, die Online-Lerngruppen bilden.” - Ira


Fazit


Insgesamt hat “Learn Korean with BTS” mit dem offiziellen Inhalt von Big Hit Entertainment und BTS vielen ARMYs die notwendige Motivation gegeben, mit dem Koreanisch-Lernen weiterzumachen. Obwohl das neue Lernprogramm aufgrund seines schnellen Tempos und der nicht ausreichenden Erklärungen für Anfänger nicht ideal ist, stellt es trotzdem einen tollen Study-Buddy dar. Sprich: Es bildet eine wertvolle Komponente zusätzlich zu anderen Lern-Ressourcen. Es ist auf jeden Fall eine entzückende Art, der Monotonie unseres neuen Alltags zu entkommen und wir freuen uns darauf, unser Koreanisch mit der Hilfe von BTS zu verbessern! P.S.: Wenn euch die Videos zu schnell sind, könnt ihr die Wiedergabegeschwindigkeit in den Videoeinstellungen von 1 auf 0.5 reduzieren.


Verfasst von: Anugya

Editiert von: sno

Gestaltet von: Achan

Übersetzt von: Inja


ARMY MAGAZINE gehört keines der auf diesem Blog veröffentlichten Bilder/Videos. Es ist keine Verletzung des Urheberrechts beabsichtigt.



30 views

©2020 by ARMY Magazine